Archiv für den Monat: März 2015

KW 13/2015 – Foto der Woche (Drei gegen Eine)

Man glaubt es kaum – der Frühling naht mit grossen Schritten. Während man in den Bergen noch gut Ski fahren kann, blühen im Tal schon die Boten des Frühlings. Noch ist nicht Ostern, aber Achtung, in der Nacht vom 28. zum 29. März 2015 beginnt die Sommerzeit. Wir stellen also die Uhr um 2:00 auf 3:00 Uhr und verlieren dadurch eine Stunde.

Verlieren dürfte auch die Fliege auf unserem Bild diese Woche. Und zwar ihr Leben …
Oder glaubt Ihr, sie hatte gegen die 3 (!) Spinnen rundum eine Chance?

Bald_Ostern_600x400

Aufnahmeort: Fussach, Vorarlberg – ©2014 Harald Aichhorn

Wie auch immer; wir bekommen unsere Stunde in der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober 2015 wieder zurück, wenn wir wieder auf die Winterzeit umstellen.

Was haltet Ihr von der Sommer-/Winterzeit? Schickt mir doch Eure Kommentare oder nehmt an meiner Umfrage teil!!

KW 12/2015 – Foto der Woche (Sonnenuntergang)

Sie ist wieder da – die Zeit der traumhaften Sonnenuntergänge. In Vorarlberg merkt man langsam, dass sich der Frühling gegen den Winter durchsetzt. Es ist nicht immer einfach für einen Spaziergang die richtige Kleidung zu finden. Entweder man friert oder man schwitzt 😉 Aber inzwischen darf man sich trauen das Fahrrad aus der Winterpause zu holen.

Also – los geht’s – ab in die Natur!
Sonnenuntergangt_600x400
Aufnahmeort: Rheindelta, Vorarlberg – ©2015 Harald Aichhorn

Zurück in die Schweiz – ein neues Kapitel in meinem Leben als „Grenzgänger“

Ich in überglücklich! Denn ich starte heute bei der Firma Permapack AG in Rorschach als „Online Marketing Manager“. Meine Aufgaben sind vielfältig und sehr interessant – ich freue mich riesig auf die Mitarbeit in diesem Unternehmen. Während Cocolina in die Schweiz gezogen ist, werde ich allerdings wieder als „Grenzgänger“ arbeiten.

Doch, was muss man überhaupt tun, wenn man als Vorarlberger einen Vertrag mit einem Schweizer Unternehmen eingeht, aber weiterhin in Vorarlberg wohnen bleibt?
Rheintal_600x400
Blick auf das Rheintal im Nebel zwischen Österreich und der Schweiz …
Weiterlesen

KW 11/2015 – Foto der Woche (Mieter gesucht)

2 Doppelhaus-Hälften ab sofort günstigst zu vermieten!

In schöner Lage in Altach haben wir eine Reihenhaus-Anlage mit nur zwei Einheiten gebaut. Sämtliche Häuser sind einstöckig ausgeführt und verfügen mit je 25,5 cm² Wohnfläche über genug Platz für eine junge Vogelfamilie. Die Häuser zeichnen sich durch separate Eingänge aus und sind in freundlichen Farben bemalt. Die Häuserfront wurde im speziellen „Cloud-Design“ mit weichen Rundungen  ausgeführt. Beide Häuser sind wespenfrei und bezugsfertig. Sie werden besenrein übergeben.Mieter-gesucht_600x400

Aufnahmeort: Altach, Vorarlberg – ©2015 Harald Aichhorn

Beim Bau wurde speziell auf den Schutz des Eingangs vor Fressfeinden geachtet, so dass sich sowohl Eltern als auch Kinder sicher fühlen können. Bei Bedarf werden die Häuser unterseitig mit Fangstoffen inkl. Heupolsterung versehen, sodass die ersten Flugversuche der Vogelkinder nicht in einer Katastrophe enden. Die Vermieter nehmen aktiv am Schutz  der Gebäude und deren Bewohner vor Katzen und anderen Fressfeinden teil. Die Wohngegend kann somit als sehr sicher eingestuft werden.

Beste Infrastruktur wie Traubenstöcke (2 Sorten inkl. Genussrecht) und Hecken sind vorhanden. Futterhäuschen und Teich inkl. fließend Wasser sind in unmittelbarer Nähe verfügbar. Erholung und ausreichend Futter ist außerdem durch die Nähe zum Alten Rhein sichergestellt.

Wir freuen uns auf nette Blaumeisen-Paare oder Pärchen mit ähnlicher Körpergröße. Mietgesuche von grösseren Arten werden kategorisch abgelehnt, da bei früheren Vermietungen Probleme mit der Größe der Einfluglöcher zu Unstimmigkeiten mit den Mietern geführt haben. Bitte keine Anfragen von Kuckuckseltern! Diese können leider nicht bearbeitet werden.

Fliegen Sie einfach zu einer Besichtigung vorbei – falls Sie noch mit der Anreise beschäftigt sind, Anfragen bitte gerne per Kommentar-Funktion hinterlassen – Einzug möglich per sofort!

KW 10/2015 – Foto der Woche (zu früh für das Freibad)

Für einen Besuch im Freibad ist es definitiv noch zu kalt. Aber wie wäre es mit einem Besuch in einem Hallen- oder Erlebnisbad:

Aquaria_600x400

Aufnahmeort: Aquaria, Oberstaufen – ©2013 Harald Aichhorn